Sie befinden sich hier:  Jugend - Jugendtag 2007 - Anreise

Generalprobe am 23. Juni 2007

Bereits gegen 14:30 Uhr trafen die ersten Geigen und Bratschen ein . Es dauerte dann auch nicht mehr lange bis sich der vordere Teil der Halle füllte und die Ankömmling nach "ihrem Platz" suchend, durch die Stuhlreihen marschierten.

Kurz nach 16 Uhr wurde es dann langsam ernst. "Ein A bitte!“ Dirigent Burkhard Schmitt (Koblenz), extra mit Headset ausgestattet, damit er auch in den hinteren Reihen gehört werden konnte, brachte allmählich Ruhe in die Halle.

Der Dirigentenstab teilte mit gekonnten Schwüngen die Luft über dem Dirigentenpult und das Jugendtagorchester interpretierte daraus den vorgegeben Takt.

Bereits die ersten Vorträge des riesigen Klangkörpers aus mehr als 160 Streichern, 90 Holzbläsern und 30 Blechbläsern sorgten für eine beeindruckende Spannung unter den Zuhörern.

Wie in der Abschlussprobe führte Burkhard Schmitt das Laien-Orchester gekonnt durch das abwechslungsreiche Programm.

„Seht ihr mich da hinten überhaupt?... auf Seite 19, im 2. System, Auftakt zu 13 müsst ihr früher Luft holen!“

Was für die Zuhörer kurzweilig war, forderte von den jungen Leuten ein hohes Maß an Konzentration.

Wer annahm, dass das Orchester mit dem Schlusschor des Paulus "Nicht aber ihm allein" von Mendelssohn-Bartholdy den fulminanten Schlusspunkt setzte, irrte. Denn der Orchesterleiter hatte für die Zuhörer noch eine Überraschung parat: Die Filmmusik zu „1492 - Conquest of paradise“ von Vangelis.

Damit endete die 3-stündige Generalprobe und alle Beteiligten wussten schon jetzt: Heute haben wir nur "geübt" - morgen spielen wir mit dem Herzen, für unseren Bezirksapostel und für 3500 Jugendliche!

 Generalprobe

Und sehen Sie hier die Bildergalerie