Sie befinden sich hier:  Aktuell - Berichte - Gottesdienst

Ruhesetzung des Bezirksältesten Achim Eisel im Bezirk Saar-Pfalz

Bezirksapostel Koberstein (re) verabschiedet den Bezirksältesten Eisel (li)
Bezirksapostel Koberstein (re) verabschiedet den Bezirksältesten Eisel (li)

(05.12.2017) Frankfurt/Saarbrücken. Am ersten Adventssonntag feierte Bezirksapostel Bernd Koberstein einen Gottesdienst in Saarbrücken und versetzte den Bezirksältesten Achim Eisel in den Ruhestand. Über 45 Jahre war der Bezirksälteste Achim Eisel ehrenamtlich als Amtsträger in der Neuapostolischen Kirche tätig. 
Im November 1972 wurde er zum Diakon für die Gemeinde Saarbrücken ordiniert. Er blieb in dieser Gemeinde auch als Priester, Evangelist und Bezirksevangelist. Am 31. Dezember 1992 wurde er zum Bezirksältesten ordiniert und übernahm die Leitung des Bezirkes Saarbrücken.
Mit der Fusion der Kirchenbezirke Kaiserslautern, Völklingen und Saarbrücken zum Bezirk Saarpfalz im Jahr 2012 übernahm der Bezirksälteste Harry Königstein die Leitung und Achim Eisel unterstützte ihn in seiner Arbeit.
Bezirksapostel Bernd Koberstein bedankte sich bei dem Bezirksältesten für den langjährigen liebevollen Einsatz und wünschte ihm und seiner Ehefrau alles Gute für die Zukunft. 
Neben den Gemeindemitgliedern, vielen Weggefährten waren auch Vertreter anderer Religionsgemeinschaften in diesem Gottesdienst anwesend. Mit ihnen arbeitet der Bezirksälteste seit vielen Jahren im Gesprächskreis „Dialog der Religionen“ zusammen.


Fotos: J. Zschocke

Eine ausführliche Berichterstattung finden Sie auf der Seite des Bezirkes Saar-Pfalz