Sie befinden sich hier:  Aktuell - Berichte - Gottesdienst

Ruhesetzung im Bezirk Offenbach

Der Gottesdienst beginnt
Der Gottesdienst beginnt
In einem feierlichen Gottesdienst, den Bezirksapostel Bernd Koberstein in der Stadthalle Aschaffenburg hielt, versetzte er den langjährigen Bezirksältesten Rainer Gebhard am 15. Oktober in den Ruhestand.

Mit ihm schied zugleich der dienstälteste Bezirksvorsteher der Gebietskirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland aus dem aktiven Dienst aus. Der gebürtige Offenbacher empfing am 11. Januar 1976 durch Bezirksapostel Rockenfelder das Unterdiakonenamt; Rainer Gebhard diente also fast 42 Jahre als Amtsträger. Am 14. Oktober 1990 ordinierte ihn Bezirksapostel Saur zum Bezirksältesten und beauftragte ihn als Bezirksvorsteher mit der Leitung des Bezirkes Offenbach. Somit hat Bezirksälteste Gebhard 27 Jahre lang den Bezirk geführt und geprägt.

Gottesdienst

Zu diesem Gottesdienst waren alle Gemeinden des Bezirkes Offenbach in die Stadthalle Aschaffenburg eingeladen. Als Grundlage für die Predigt diente das Bibelwort aus Kolosser 3, 16:
„Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen“.
Eingehend auf das Textwort führte Bezirksapostel Koberstein aus: Wer Jesus Raum in seinem Herzen gibt, wächst immer mehr in sein Wesen hinein und agiert somit auch in seinem Sinn. Er begegnet seinem Nächsten nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern in der Nächstenliebe.
In seinem Predigtbeitrag ließ der Bezirksälteste Gebhard noch einmal die vielen Jahre als Bezirksvorsteher Revue passieren und brachte seine Dankbarkeit Gott gegenüber zum Ausdruck, dass er immer in der Lage war, seinen Dienst zu tun.
Die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes, präsentiert vom Bezirkschor und Solisten mit Begleitung am Flügel, war auf das Wirken des Bezirksältesten Gebhard abgestimmt und hat ihn sichtlich bewegt.
 
Bezirksevangelist Schölzel übernimmt die Leitung des Bezirkes

Da für 2019 die Fusion der Bezirke Darmstadt und Offenbach vorgesehen ist, beauftragte Bezirksapostel Koberstein den Bezirksevangelisten Jens Schölzel kommissarisch mit der Leitung des Bezirkes Offenbach. Ihn unterstützen  die Bezirksevangelisten Klaus Weller und bezirksübergreifend Raimund Herrmann aus dem Bezirk Darmstadt.

Fotos: Jessica Krämer / Andreas Wagner

Blick in die Gemeinde
Blick in die Gemeinde
Chor
Der Chor
musikalische Darbietungen
Solo-Vortrag
musikalische Darbietungen
Solo-Vortrag
Bezirksälteste Gebhard
Bezirksälteste Gebhard
Bezirksevangelist Schölzel
Bezirksevangelist Schölzel